DOKTORARBEIT

PatientInnen für Interviews gesucht

Christiane Hildebrandt
Christiane Hildebrandt

Diesen Artikel per E-Mail empfehlen

CAPTCHA
Bitte beantworten Sie die Frage. So wissen wir, dass es kein Spam ist.
12 + 0 =
Lösen Sie diese einfache mathematische Aufgabe und geben das Ergebnis ein. z.B. Geben Sie für 1+3 eine 4 ein.

Wir interessieren uns für Ihre Erfahrungen und den Umgang mit Belastungen während einer Darmkrebs-Therapie. Im Rahmen einer Doktorarbeit werden Interessierte für persönliche Interviews gesucht. Bitte unterstützen Sie dieses engagierte Projekt!

Liebe Patientinnen und Patienten!

Lebensqualität spielt eine große Rolle. Die „Selbsthilfe Darmkrebs“ hat sich zur Aufgabe gemacht, die Situation für (Darm-) Krebspatientinnen und -patienten zu verbessern – und dazu möchten wir möglichst viele Erfahrungen und Meinungen von Betroffenen sammeln, um die tatsächlichen Gegebenheiten, Bedürfnisse und Wünsche im Rahmen einer Krebstherapie auszuloten.

Wir bitten Sie daher, sich etwas Zeit für ein Einzel-Interview mit Frau Christiane Hildebrandt von der Universität Wien zu nehmen. Mit Ihren Erfahrungen können Sie unsere praktische Arbeit, v.a. aber die Forschung unterstützen, um zukünftig eine verbesserte Versorgung von Darmkrebspatientinnen und -patienten gewährleisten zu können.

All Ihre Angaben werden natürlich vertraulich behandelt. Nähere Details finden Sie weiter unten angeführt.

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!
Ihre Helga Thurnher

___________________________________________________________

Studienprojekt Pflegewissenschaft

Leitung: Christiane Hildebrandt, MA
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Pflegewissenschaft

Sie sind von einer nicht-metastasierten Darmkrebserkrankung betroffen und möchten mich bei meinem Forschungsprojekt unterstützen? Sie kommen aus Wien oder Wien-Umgebung? Dann lade ich Sie ganz herzlich ein, an dieser Studie teilzunehmen!

Mein Name ist Christiane Hildebrandt und ich beschäftige mich im Rahmen meiner Doktorarbeit an der Universität Wien mit Erfahrungen und Belastungen von Personen mit nicht-metastasiertem Darmkrebs sowie ihrem Umgang mit der Erkrankung. Dabei geht es in erster Linie um die Therapiephase, in der die vielfältigen Neben- und Auswirkungen der Strahlen-, Chemo- und Hormontherapie zu Beginn einer Darmkrebserkrankung, aber auch in deren Verlauf, zu Einschränkungen im Alltag führen.

Mittels persönlicher Einzel-Interviews möchte ich mehr über Ihren persönlichen Umgang in Bezug auf mögliche Symptome und Symptombelastungen im Verlauf Ihrer aktuellen Therapie erfahren. Das Ziel des Projektes ist, Ihr Befinden, Ihre möglichen Beschwerden aber auch Ihre persönlichen Ressourcen in diesem Zeitraum zu erforschen und besser zu verstehen. Mithilfe Ihrer persönlichen Erfahrungen kann zukünftigen PatientInnen eine bessere Versorgung gewährleistet werden. Auch ein bewussterer Umgang in Bezug auf PatientInnen-Bedürfnisse in der Therapiephase wird durch Ihre Unterstützung ermöglicht.

Bitte machen Sie mit!
Anmeldung zur Teilnahme bis zum 31. August 2018!

Die Gespräche werden in einem geschützten Rahmen stattfinden. Selbstverständlich werden alle Informationen und persönlichen Daten nach gültigen Datenschutzrichtlinien streng vertraulich behandelt.

Die Einzelheiten können wir gerne telefonisch oder per E-Mail besprechen – also bitte zögern Sie nicht, mich zu kontaktieren:
0677 – 627 130 42 sowie christiane.hildebrandt@univie.ac.at.

Herzlichen Dank!
Ihre Christiane Hildebrandt