Nachbericht

Die SH Darmkrebs ging ins Theater

© Hans Prammer

Diesen Artikel per E-Mail empfehlen

CAPTCHA
Bitte beantworten Sie die Frage. So wissen wir, dass es kein Spam ist.
5 + 0 =
Lösen Sie diese einfache mathematische Aufgabe und geben das Ergebnis ein. z.B. Geben Sie für 1+3 eine 4 ein.

Mit dem Besuch des Krimi-Klassikers „Die Mausefalle“ von Agatha Christie stand wieder einmal gemeinsamer Kulturgenuss auf dem Programm.

Das berühmteste Theaterstück der Welt, das seit dem Jahr 1952 täglich (!) im Londoner West End aufgeführt wird, wollte man sich nicht entgehen lassen:

„Die Mausefalle“ von Agatha Christie.

So trafen wir uns am Sonntag, den 18. März 2018, erstmals zu einer Aufführung des Amateur-Theaters von Reinhard und Edith Weindlmayr-Mut.

Bei Unser Theater im Kattus-Keller im 19. Bezirk in Wien genossen die Mitglieder der Selbsthilfe Darmkrebs und der Myelom- und Lymphomhilfe einen spannenden und zugleich amüsanten Theaterabend.

Nach der Vorstellung wurde die fröhliche Truppe von Theaterintendant Reinhard Mut auf ein Gläschen – wie sollte es anders sein – Kattus-Sekt eingeladen.

Gemeinsam ließ man den gelungenen Theaterabend gemütlich ausklingen. Alle waren sich einig: Wir kommen wieder!